ZAHLUNGS- UND LIEFERBEDINGUNGEN

 

Wir liefern, wenn möglich mit unserem "Winzersprinter" 


 

Im Frühjahr/Sommer sowie vor Weihnachten rollt unser Zecherhofer Wein-Express durch ganz Deutschland.

Wir bringen Ihnen die edlen Gutsabfüllungen direkt vor Ihre Haustür.

 

Nutzen Sie dabei unser “Rundum-Sorglos-Paket”:

... Lieferung frei Haus, direkt vom Winzer

... Rechtzeitige Abstimmung Ihres persönlichen Liefertermins

... Garantierte bruchfreie Lieferung direkt in Ihren Keller/Vorratsraum

... Verpackungseinheit: 6 Fl. je Karton

 

 

 

Jederzeit ist eine Belieferung per DPD-Paketdienst möglich


 

schnell und zuverlässig innerhalb von ca. 3 Tagen nach Ihrer Bestellung in bruchsicheren Spezialkartons

 

Versandkosten

          bis 42 Fl.: 7,00 €/Paket

          ab 42 Fl.: versandkostenfrei

 

Verpackungseinheit

          6 Fl., 12 Fl., 18 Fl. je Karton (auch verschiedene Sorten kombinierbar!)

 

 

 

Zahlungsbedingungen


 

Alle Preise inkl. 19 % MwSt., Bezahlung innerhalb von 8 Tagen per Banküberweisung.

 

           Bankverbindung: Raiffeisenbank Zeller Land e. G. 

          BIC-Nr.: GENO DE D1BPU

          IBAN-Nr.: DE 67587613430000310519

 

 

 

Im Allgemeinen gilt



Lieferbedingungen bitte mit uns absprechen.

Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist für beide Teile 56858 Neef • Gerichtsstand: Cochem

 

 



Jugendschutz - kein Verkauf an Personen unter 18 Jahren


 

Wir möchten im Sinne der Erfüllung des Jugenschutzgesetzes darauf hinweisen, daß wir an Personen unter 18 Jahren keine alkoholischen Getränke verkaufen.

Sofern Sie noch keine 18 Jahre alt sind, erhalten Sie deshalb keinen Zugang zu unserem Bestellsystem.

Es erfolgt eine Alterskontrolle bei Anlieferung.
Hinweis zum Jungendschutzgesetz

 

 

 

Widerrufsrecht


Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie Widerrufsrecht oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns Weingut Zecherhof, Auf der Kehr 20, 56858 Neef, info@zecherhof.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des  Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

 


Folgen des Widerrufs


Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle ahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns oder an Weingut Zecherhof, Auf der Kehr 20, 56858 Neef zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. 
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. 

 

 

Ende der Widerrufsbelehrung.